Zum Hauptinhalt springen

Managed Datenbank

Wir stellen gemanagte Datenbanken in der Mayope Cloud zur Verfügung.

Diese Datenbanken sind PostgreSQL Instanzen.

Erstellen#

  1. In https://cloud.mayope.net einloggen
  2. Datenbank Menu auswählen
  3. Datenbank erstellen anklicken
  4. Gewünschten Namen und Größe eingeben und mit Datenbank erstellen bestätigen
  5. Die Datenbank sollte in wenigen Minuten verfügbar sein

Zugriff#

Um auf die Datenbank zuzugreifen benötigen Sie unseren eigenen psql-client und jdbc-driver

Alle Verbindungen sind verschlüsselt durch Let's Encrypt root ca.

Windows#

./psql.exe "sslmode=require ssltermination=proxy host=database-dbf5ee35-eb69-4c49-afdf-c503693f5205.dyn.mayope.net port=5432 user=postgres"

Linux#

.\psql "sslmode=require ssltermination=proxy host=database-dbf5ee35-eb69-4c49-afdf-c503693f5205.dyn.mayope.net port=5432 user=postgres"

JDBC#

Maven#

<dependency>  <groupId>net.mayope.postgresql</groupId>  <artifactId>postgresql</artifactId>  <version>42.3.0-ssl-termination</version>  <type>pom</type></dependency>

Gradle#

implementation 'net.mayope.postgresql:postgresql:42.3.0-ssl-termination'

JDBC Verbindungs URL#

jdbc:postgresql://database-dbf5ee35-eb69-4c49-afdf-c503693f5205.dyn.mayope.net:5432/test?user=postgres&password={password}&sslmode=require&ssltermination=proxy

Wieso brauchen wir einen eigenen psql Client?#

Wir benötigen diesen Client so lange, wie es ein offenes Ticket im offiziellen Client gibt: archive.

Die Anpassungen des Clients sind minimal und betreffen nur das initiale SSLRequest indem der angefragte Hostname hinzugefügt wird.

Sie können die Änderungen in dem geforkten Repository ansehen: mayope_postgres and mayope_pgjdc.